Regionales Unternehmen tritt für Nachhaltigkeit ein

08.04.2010 11:38

Scherf Holzhandel verkauft FSC- und PEFC-zertifiziertes Holz.

FSC Holz Scherf

PEFC Holz Scherf

Der Familienbetrieb Scherf Holzfachhandel aus Simmerath ist seit Ende letzten Jahres FSC- und PEFC-zertifiziert. Der Fachmarkt für modernes Bauen mit Holz spricht sich damit für nachhaltige, umweltgerechte und sozialverträgliche Forstwirtschaft aus. Mit der FSC und PEFC Zertifizierung ist der Holzhandel Scherf das erste Holzunternehmen in der Region, das nachhaltig und umweltbewusst produziertes Holz anbietet. FSC- und PEFC-zertifiziertes Holz stammt aus verantwortungsvoll und vorbildlich bewirtschafteten Wäldern.

„Wir freuen uns, dass unsere Kunden nun auch die Wahl haben, nachhaltig produziertes Holz bei uns zu kaufen“, betont der Geschäftsführer Jochen Scherf.

Der seit 35 Jahren bestehende Fachmarkt bietet unter anderem Fassaden, Böden und Türen, Wand- und Deckenverkleidungen sowie Holz für den Gartenausbau an. Die Verbände FSC und PEFC setzen sich mit streng kontrollierten Mitglieds-Kriterien für verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung ein. Unkontrollierte Abholzung, Verletzungen der Menschenrechte und Belastung der Umwelt sollen vermieden werden, und die Waldfunktionen erhalten bleiben.

Mit den Warenzeichen des FSC werden Holzprodukte ausgezeichnet, die aus vorbildlich bewirtschafteten Wäldern stammen. Die Waldbewirtschaftung richtet sich nach den strengen Umweltschutzauflagen des Forest Stewardship Council und berücksichtigt hohe soziale und wirtschaftliche Standards. Die zertifizierten Forstbetriebe haben sich einer unabhängigen Kontrolle und Bewertung unterzogen, die die Übereinstimmung der Wirtschaftsweise mit den FSC-Standards belegt. Der FSC ist eine gemeinnützige internationale Organisation, in der Umweltverbände, Sozialorganisationen, fortschrittliche Forstbetriebe und Unternehmen der Holzverarbeitung zusammenarbeiten mit dem Ziel, weltweit eine Verbesserung der Waldbewirtschaftung zu erreichen.

< Zurück